Medienfestival in Linz

Bahnhof als Schauplatz für flüchtige Kunst

Am Bahnhof gibt es nur Kommen und Gehen! Gerade diese Bewegung und diese Durchlässigkeit eines Stadtraums sind für Thomas Philipp, Julia Nüßlein und Jakob Dietrich interessant. Sie gehören zum Kuratorenteam des FMR-Kunstfestivals, das von 1. bis 6. Juni am Mühlkreisbahnhof in Linz-Urfahr stattfindet.

Die Abkürzung „FMR“ klingt wie ein Radiosender, ist aber keiner. Auch gibt es es in Wikipedia mindestens acht Bedeutungen dahinter, von Fahrzeug- und Maschinenbau Regensburg bis Ferromagnetische Resonanz. Doch keine davon ist für das FMR-Festival relevant. Will man einen Volltreffer landen, muss man „FMR“ als „ephemer“ aussprechen. Das Fremdwort bedeutet „flüchtig, rasch, kurzlebig“ und das ist der Kern dieses Festivals.

Rundgänge und Talks
Nach der Erstausgabe 2019 entlang der Linzer Donaulände wird dieses Mal das Areal rund um den Linzer Mühlkreisbahnhof von 1. bis 6. Juni zu einem Kunstraum. „Es gibt 21 Arbeiten von Künstlern aus 13 Ländern im öffentlichen Raum zu sehen“, sagen die Kuratoren Thomas Philipp, Julia Nüßlein und Jakob Dietrich. Es geht um digitale Kunst, dazu bietet man ein Rahmenprogramm mit Symposium, Artist Talks, Rundgängen und Konzerten. „Aber Künstler selbst wird man kaum antreffen“ sagt Philipp. Alles wird über Medien gemacht, über Bildschirme, Smartphones, Gettoblaster oder Lautsprecherboxen.

Digitaler Alltag
Mit dieser Form von Kunst will das FMR-Festival die Verschiebungen, Verwerfungen und Brüche, die eine fortschreitende Digitalisierung des Alltagslebens mit sich bringen, in den Fokus nehmen.

Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol