Fünfjähriger starb

Nach Corona Nieren von totem Buben transplantiert

Dieser tragische Fall sorgt für Diskussionen in der Linzer Spitals-Szene: Ein Fünfjähriger starb Anfang Mai. Er hatte keinerlei Vorerkrankungen, außer eine Coronainfektion im vorigen Sommer. Im Linzer Kepler Uniklinikum wurden seine Nieren entnommen und bei den Elisabethinen für eine Transplantation verwendet.

Der Fünfjährige wurde am 1. Mai nach einstündiger Reanimation hirntot ins Linzer Kepler Uniklinikum eingeliefert. Der Bub hatte keine Vorerkrankungen, abgesehen von einer Corona-Infektion im vorigen Jahr. Unvorstellbar tragisch für die Eltern: Der Kleine hatte am Abend Halsschmerzen und ist in der Früh einfach nicht mehr aufgewacht. Ob sein Tod mit der Covid-Infektion zusammenhängt, ist unklar. Das KUK bestätigt grundsätzlich den Vorfall, verweist aber auf den Datenschutz und den Schutz der Angehörigen.

Todesursache ist noch nicht offiziell geklärt
Jedenfalls wurden die Nieren des toten Buben für eine Transplantation verwendet. In der Spitalsszene wird nun einerseits darüber diskutiert, ob der Bub als Folge seiner Corona-Erkrankung gestorben ist. Das Obduktionsergebnis ist nicht bekannt. Und ebenfalls ein Thema ist, ob Organe von Menschen, die mit Covid-19 infiziert waren, für Transplantationen verwendet werden dürfen.

Wir sprachen darüber mit dem Nierenspezialisten Daniel Cejkal, Abteilungsvorstand Interne 3 (Nieren- und Hochdruckerkrankungen, Transplantationsmedizin, Rheumatologie) beim Linzer Ordensklinikum Elisabethinen, der Entwarnung gibt: „Wir sind im Eurotransplant-Verbund. Jeder Organspender wird mittels PCR auf Corona getestet. Das funktioniert bei Leichen genauso wie bei Lebenden. Mir ist kein einziger Fall bekannt, wo ein Patient ein Corona-positives Organ bekommen hat.“

Christoph Gantner
Christoph Gantner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol