Stadtteil Auwiesen

Lauter Knall ließ viele Linzer Polizei rufen

Mehrere Polizeistreifen rasten in den Stadtteil Linz-Auwiesen, nachdem es viele Notrufe gegeben hatte: Die Leute glaubten, einen Schuss gehört zu haben. Am Ende kam nichts heraus, vermutlich hatte jemand einen Böller geworfen.

Weil sie einen lauten Knall gehört hatte, rief eine Frau im Linzer Stadtteil Auwiesen gegen 20 Uhr die Einsatzkräfte. Da auch ein Schuss nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden mehrere Streifen zum Vorfallsort geschickt. Vor Ort konnten die Polizisten vorerst keine Wahrnehmungen machen. Nach ersten Befragungen konnte die Örtlichkeit auf zwei Häuser eingegrenzt werden.

Kein Täter, kein Opfer
Die dortigen Bewohner wurden befragt und bestätigten die Wahrnehmung der Anzeigerin. Dabei erhärtete sich der Verdacht, dass es sich bei dem Knall um einen explodierten pyrotechnischen Knallkörper handelte. Der Einsatz wurde um 21 Uhr beendet.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol