Am Linzer Donauufer

„Fräulein Florentine“ könnte zur Badebucht wandern

Erst schienen alle Seiten etwas bedröppelt, nachdem die „Krone“ über den Planungsfauxpas bezüglich der geplanten Badebucht und der neuen Anlegestation der Donau Schiffsstationen GmbH berichtete. Doch nun kam’s gestern zum runden Tisch, bei dem gleich 3 Lösungsvarianten ausgearbeitet wurden.

Die Badebucht lebt! Soviel kann man nach dem gestrigen Termin, bei dem sich Stadt sagen, bei dem sich die für die Bucht verantwortliche Architektenteam G.U.T und die Anlegestellen-Eigentümer der Donau Schiffsstationen GmbH zusammensetzten. Man ist sich einig, dass eine Koexistenz möglich ist. Übereinstimmend werden nun drei Varianten parallel geprüft. Variante 1: Man verlegt die Badebucht weiter Richtung Eisenbahnbrücke, wenngleich hier wohl Naturschutzvorgaben dagegen sprechen werden. Variante 2: Badebucht und Schiffsanlegestelle bleiben an den vorgesehenen Plätzen. Durch kleine Umplanungen bei der Begrünung könnte man laut den Experten einen sehr attraktiven Platz entwickeln.

Anlegestellen-Tausch wäre wohl WinWin-Situation für alle
Doch am Interessantesten für alle Parteien klingt wohl Variante 3, die FP-Stadtvize Markus Hein vorschlug: Die Gastro, sprich das Salonschiff „Fräulein Florentine“, wandert runter zur neuen Badebucht und die Donau Schiffsstationen GmbH an den bisherigen Platz der Florentine. So hätten auch Touristen kürzere Wege.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol