05.05.2021 07:14 |

„Geld versenkt“

Wiener Gastro: Geheimstudie um 65.000 Euro

Kontrollprüfer der Wirtschaftskammer haben in der Fachgruppe Gastronomie Staub aufgewirbelt. Es geht um viel Geld - Zwangsbeiträge der krisengebeutelten Wiener Wirte -, das scheinbar „sinnlos versenkt“ worden ist. Dazu gibt es eine inoffizielle und eine offizielle Version zu einer Studie, die (fast) keiner sehen darf.

Die inoffizielle Variante geht so: 2018 wurden Pläne gewälzt, am Dach der Gastroschule am Judenplatz (1. Bezirk) schicke Appartements mit Stephansdomblick zu errichten. Ein Immobilienconsulter sollte das Konzept liefern. Die Wirtevertreter, sprich die Funktionäre, gaben dafür 100.000 Euro frei. Und jetzt kommt es: Obwohl das Wohnprojekt bald darauf von oben gestoppt worden sei, ist das Consulter-Honorar trotzdem überwiesen worden. Die Gegenleistung: fragwürdig.

An diesem Umstand sollen sich auch die Kontrollprüfer gestoßen haben. Kritiker zweifeln, ob überhaupt ein ordentliches Exposé vorliegt. Allenfalls eines, das nur alibihalber zusammengeschustert worden sei.

Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben
Die offizielle Version, erklärt durch Fachgruppengeschäftsführerin Veronika Klimaschewski: Für die 120 Jahre alte und sanierungsbedürftige Schule wurde eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Kostenrahmen: 99.900 Euro. Tatsächlich ausbezahlt an die Immo-Firma wurden 65.000 Euro. Gibt es die Studie?

Klimaschewski sagt Ja. Sie umfasse drei Teile: Stockwerkspläne, Finanzierungskonzept und eine Erhebung der Nutzungsmöglichkeit des Hauses. Der Akt sei in einer Ausschusssitzung 2019 diskutiert worden. Doch sind diese Blätter wirklich 65.000 Euro wert? Fakt ist: Die Gastronomen müssen brav ihre Mitgliedsbeiträge abliefern. Das teure Konzept wird dennoch keiner zu Gesicht bekommen.

Die NEOS kritisieren generell die Geheimfinanzen der Kammer. Und die Jugendlichen? Sie werden weiterhin im Dachgeschoß zum Zuckerbäcker ausgebildet.

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter