Klein, aber oho

Student baute für Tiroler Hoteliers ein Tiny House

Von der „Natur-Luxus-Ferienwohnung“ und einem „High-End-Wohnwagon“ ist die Rede, dazu zeigen Bilder die Innenausstattung - auf 1300 Metern Seehöhe hat das Bio-Hotel Grafenast in Pill bei Schwaz in Tirol ein Tiny House errichten lassen. Hinter dem 28-Quadratmeter-Haus steckt Gregor Reinthaler aus Lichtenberg.

Am Gelände des Hotels Grafenast in Tirol steht das erste Tiny House, das Gregor Reinthaler entwickelt und gebaut hat. „Mit der tatkräftigen Hilfe meines Vaters“, sagt der 25-Jährige aus Lichtenberg bei Linz, der erst die HTL für Mechatronik besuchte und jetzt in Wien Betriebswirtschaft studiert und parallel dazu der Faszination namens Wohnen auf kleinsten Raum erlegen ist.

„Mir ist im Studium das Handwerkliche abgegangen, am Ende des Tages auch mal zu sehen, was man gearbeitet hat“, sinniert Reinthaler. Im Dezember 2019 begann er mit dem Bau seines ersten Tiny House, das auf 28 Quadratmetern Komfort für zwei Personen bietet. Vom ein- und ausfahrbaren Erker über einen wassergeführten Holzofen, Bad, Dusche, einem Bett, einem dreiteiligen Kasten bis hin zu nachhaltigen Baustoffen wie einer Jutedämmung und Massivholzwänden - vieles findet auf so wenig Platz Raum.

„Das Haus spielt alle Stückln“, schwärmt Reinthaler, der beim Fahrgestell und Unterbau auf das Know-how der niederösterreichischen Firma Wohnwagon zurückgriff. Chancen? „Bei älteren Menschen wird viel Fläche nicht mehr genutzt, sondern nur noch geputzt“, so Reinthaler, „außerdem ist Wohnfläche teuer“.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol