„Krone“ als Zeuge

Linzer Maibaum wurde Corona-konform gestohlen

Oberösterreich
01.05.2021 08:14

Und weg ist er! Am Samstagmorgen wurde der Linzer Maibaum gestohlen. Und zwar, ohne gegen die Corona-Regeln zu verstoßen. Die „Krone“ wurde zum Zeugen. Und der Diebstahl gelang mit Hilfe einer kleinen Schwindelei!

Zu sicher waren sich die Verantwortlichen in Linz, dass der Maibaum heuer „unstehlbar“ ist. Wegen der Corona-Ausgangsbeschränkungen glaubte man, dass er vor Dieben sicher sei.

Tatzeitpunkt: 7 Uhr
Doch am Samstag gegen 7 Uhr früh wurde der Baum plötzlich schief und wenig später, als „Krone“-Redakteurin Barbara Kneidinger am Linzer Hauptplatz unterwegs war, lag er schon am Boden!

Wie war es gelungen?
Die Neufeldener Maibaumdiebe, die eigentlich planten, heuer „Ruhe zu geben“, gaben vor, dass es eine Unwetterwarnung gibt und der Maibaum deshalb aus Sicherheitsgründen umgelegt werden muss. Alle glaubten es und so gelang der Diebstahl ohne Eile und Heimlichtuerei!

Am Weg nach Neufelden
Die Polizei rückte auch aus und dokumentierte: „Der Maibaum wurde brauchtumsgemäß gestohlen und ist jetzt am Weg nach Neufelden.“ 

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele