29.04.2021 13:10 |

Gala als Höhepunkt

Keszler organisiert Charity für Menschen in Not

Der frühere Life-Ball-Organisator Gery Keszler macht sich nun auch für in der Corona-Krise in Not geratene Menschen stark. Sein Verein „Life+“ hat die Initiative „Austria for Life“ ins Leben gerufen, die ab dem 1. Mai eine laufende Awareness- und Fundraisingkampagne startet. Höhepunkt ist eine Show am 28. Mai, die rund um den Stephansdom stattfindet und live im Fernsehen auf ORF 2 und auf krone.tv übertragen wird.

Die Darbietung im Herzen der Wiener City werde das Publikum auf eine Zeitreise mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern von Musik bis Schauspiel und von Klassik bis Pop mitnehmen, hieß es. Unterstützt wird damit die von ORF und Caritas, Diakonie, Hilfswerk, Rotes Kreuz, Samariterbund und Volkshilfe gegründete Hilfsplattform „Österreich hilft Österreich“. Startschuss dafür bildet eine Pressekonferenz am kommenden Montag.

Der Verein „Life+“ unterstützt durch sein gemeinnütziges Engagement gesellschaftlich und sozial relevante Projekte zur Bekämpfung epidemisch auftretender Infektionskrankheiten sowie davon betroffene und erkrankte Menschen. Prävention, Förderung der wissenschaftlichen Forschung, Entwicklungszusammenarbeit und Katastrophenhilfe sind Empfänger der Kampagnen sowie öffentlich zugänglicher Veranstaltungen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol