29.04.2021 07:03 |

Abholservice und Co.

Fake-Bestellungen: Gastwirte kochen vor Wut

Abholservice hilft den Restaurants durch die Corona-Krise. Immer öfter ärgern sich aber burgenländische Lokalbetreiber über Fake-Bestellungen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Klagen genervter Wirte häufen sich. „Wir sind froh, dass das Bestellservice die Lockdown-Einbußen halbwegs ausgleichen kann. Doch immer wieder kommt es vor, dass Gerichte am Telefon geordert, aber dann nicht abgeholt werden“, weiß der Besitzer eines Restaurants im Bezirk Mattersburg aus eigener Erfahrung. Er vermutet, dass sich so manche Kunden nach der bereits getätigten Bestellung spontan noch für eine andere Küche entscheiden.

Bestellungen werden nicht abgeholt
Böse Absicht dürfte hinter dieser Fake-Order stecken: Eine Anruferin mit deutschem Akzent hatte vor Kurzem in einem Lokal im Bezirk Neusiedl am See zehn Gerichte angefordert, das feine Essen blieb jedoch unberührt. Niemand kam vorbei, um die frisch zubereiteten Feinschmeckermenüs abzuholen und die Rechnung von 134 Euro zu bezahlen.

Zitat Icon

Bei der letzten Fake-Bestellung hob beim Rückruf ein Pensionist aus Niederösterreich ab, der von der Order gar nichts wusste.

Inhaber des italienischen Lokals

Der enttäuschte Wirt rief unter der Festnetznummer an, die von der unbekannten Frau bei der Bestellung angegeben worden war. Er landete bei einer Pizzeria in einer 35 Kilometer weit entfernten Gemeinde. 

Gastronomen warnen nun Kollegen
Die beiden in die Irre geführten Wirte warnen die Gastro-Szene. „Seid künftig vorsichtig bei Bestellungen für mehrere Personen! Um sicherzugehen, beginnen wir jetzt erst dann mit dem Kochen, wenn bei unserem Rückruf die Order bestätigt wird“, so der Ratschlag der Gastronomen. 

Christian Schulter
Christian Schulter
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-1° / 7°
bedeckt
-4° / 7°
stark bewölkt
-0° / 7°
stark bewölkt
-1° / 6°
bedeckt
-1° / 7°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)