28.04.2021 14:30 |

Mit Fachhochschule

Hebammen: Hilfe für Mamis und Babys

Bald werden eigene Hebammen für alle Schwangeren und Mütter mit ihren Babys in Klein St. Paul da sein. Am 26. Juni läuft das Projekt in Begleitung mit der Fachhochschule an.

„Es war wichtig, dass wir auch eine Anlaufstelle schaffen, damit Frauen vor Ort in ihrer Lebenssituation unterstützt werden“, sagt Bürgermeisterin Gabriele Dörflinger. Der Kontakt zu den Schülerinnen wurde von Gemeinderätin Johanna Müller hergestellt. Begleitet werden die angehenden Hebammen von der FH-Studienleiterin Birgit Münzer.

Infotag im Freien
Ende Juni wird zu einem ersten Infotag im Freien geladen. Dörflinger: „Es soll alle 14 Tage einen Treffpunkt geben, an dem schwangere Frauen oder Mütter mit ihren Babys und Kleinkindern zum Gespräch kommen können.“ Frauengesundheit, Schwangerschaft, Geburt, Stillzeit bis hin zum Kleinkind werden die zentralen Themen sein.

Baby- und Kleinkindtreffs geplant
Es sollen auch Baby- und Kleinkindtreffs eingerichtet werden: „So können sich Mütter auch untereinander austauschen.“ Von den Besuchen der Hebammen können auch umliegende Gemeinden profitieren.

Übrigens: Der Storch, der bereits vor dem Gemeindeamt aufgestellt worden ist, wurde von Andreas Gedermann gebaut.

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)