Polizisten löschten

Mutter und Tochter flohen aus brennendem Auto

Brenzlige Situation in Linz: Ein Auto begann zu brennen. Mutter und Tochter konnten sich zum Glück noch rechtzeitig in Sicherheit bringen und alarmierte Polizisten löschten rasch.

Zu einem Fahrzeugbrand kam es am Montag gegen 10.30 Uhr im Linzer Stadtteil Kleinmünchen. Die 42-jährige Lenkerin hatte zuvor ihren Pkw dort abgestellt. Nachdem aus dem Motorraum plötzlich Rauch aufgestiegen war, verließen sie und ihre Mutter umgehend den Wagen. Die herbeigerufenen Polizisten sahen, dass aus dem Motorraum bereits starker Rauch und Flammen entwichen.

Insassen unverletzt
Mit einem Handfeuerlöscher konnten sie die Flammen soweit eindämmen, dass diese sich nicht weiter ausbreiten konnten. Die Feuerwehr löschte den Brand schließlich zur Gänze ab und gab kurz vor 11 Uhr „Brand aus“. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol