16.04.2021 14:00 |

Gemeinderat positiv

Stadt-Politiker sind nach Covid-Fall eingeschränkt

ÖVP-Gemeinderat Jurica Mustac wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Weil er am Montag und Dienstag noch an zwei Sitzungen teilgenommen hat, sind nun 17 Personen - darunter viele Stadt-Politiker - als K1.-2-Personen beschränkt. Das führt teils zu Kritik, weil die Sicherheitsmaßnahmen eingehalten wurden.

Als Kontaktpersonen sind die Teilnehmer der Sozialbudgetklausur im Salzburger Rathaus am Montag und jene der Sitzung der Krankenfürsorgeanstalt am Dienstag im Kongresshaus betroffen. Insgesamt sind es 17 Personen - unter anderem die SPÖ-Politiker Sabine Gabath oder Sozialstadträtin Anja Hagenauer. Gerade für Gabath ist dies unverständlich. „Es haben alle Masken getragen, es waren Trennwände aufgestellt, der Saal ist groß und es wurde ausreichend gelüftet“, so die Gesundheitssprecherin der Stadtpartei. Sie selbst ist als Krankenschwester auch schon geimpft. Sie wirft die Frage auf, ob auch Gemeinderatssitzungen in ihrer derzeitigen Form noch stattfinden können. Denn da wären bei einem positiven Fall dann alle anwesenden Stadt-Politiker von der Quarantäne betroffen.

Da sie neben dem infizierten Kollegen gesessen ist, wäre sie eigentlich K1-Person gewesen, durch die Impfung wurde sie zu K2. Damit darf sie, wie die anderen, keine Öffis oder Gemeinschaftseinrichtungen benützen und muss Kontakte vermeiden.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol