Sanktion für Taktierer

OÖ: Impfstornierer müssen eine Auszeit nehmen

Wer zwei Impftermine storniert, fliegt in Oberösterreich aus dem „Einladungssystem“. Und bei den Lehrern in Oberösterreich sind derzeit noch 5200 Reservierungen offen.

Ganz nach hinten gereiht werden Steirer, die zwei gebuchte Impftermine schwänzen oder absagen. Die „Krone“ fragte nach, wie es in Oberösterreich gehandhabt wird. Antwort: ähnlich. Wer zweimal nicht auf Einladungsmails reagiert, fliegt aus dem System. Ebenso jemand, der sich vor Ort abmeldet, weil etwa „der falsche Impfstoff“ verabreicht wird. „Allerdings kann man sich neu anmelden und bekommt dann wieder eine Einladung“, erklärt der Landes-Impfkoordinator Franz Schützeneder im „Krone“-Gespräch.

Angst vor AstraZeneca
Nicht angemeldet haben sich 5200 von 12.500 Lehrern und Schulmitarbeitern, die von heute bis 24. April ihren ersten Piks erhalten könnten. Ein Grund dürfte sein, dass Pädagogen von höheren Schulen, Musikschulen und Verwaltungspersonal mit dem Serum von AstraZeneca immunisiert werden. „Das führt zu Unsicherheiten“, weiß Herbert Kirschner, Direktor des Peuerbach-Gymnasiums in Linz, dessen Schulärztin deshalb eine Fragestunde zum Thema abgehalten hat.

Berufsfeuerwehr fast durchgeimpft
Gerne geimpft, aber nicht eingeladen, werden Polizisten in Oberösterreich. Von jenen 3000, die auch auf der Straße tätig sind, sind kaum zehn Prozent erstgeimpft. Auch bei der Feuerwehr schaut’s mager aus. Weil Ende März die versprochenen 15.000 Dosen nicht kamen, sind erst 3500 freiwillige Helfer drangekommen, die Berufsfeuerwehr Linz ist fast fertig.

Zitat Icon

Im Schnitt kommen drei Prozent der angemeldeten Personen nicht zur Impfung. Der häufigste Grund ist, dass diese sich inzwischen infiziert hatten.

Franz Schützeneder, Impfkoordinator des Landes Oberösterreich

Überreste für die Freiwillige Feuerwehr
Von den Lehrern unangetastete Impfungen werden nach der Altersstruktur aufgeteilt und was dann noch da ist, bekommt die Freiwillige Feuerwehr.

Markus Schütz
Markus Schütz
Elisabeth Rathenböck
Elisabeth Rathenböck
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol