13.04.2021 16:43

Hopfen und Malz

Die Spuren des Bieres führen in den Stephansdom

„Hopfen und Malz, Gott erhalt‘s“. Das Bier kann auf eine lange Geschichte zurück blicken. Auch mitten in Wien wurde im großen Stil gebraut und die eine oder andere Innovation eingeführt. Aber was hat das alkoholhaltige Getränk mit dem Stephansdom zu tun und waren Bierbrauer auch automatisch Wohltäter? Das und vieles mehr rund um das erfrischende Getränk erfahren Sie bei einem historischen Stadtspaziergang mit Fremdenführer Charles Sperl.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen