06.04.2021 14:02 |

Ofen angezündet

Hörbranz: Frau (66) erlag nach Brand Verletzungen

Eine 66-jährige Frau, die bei einem Wohnungsbrand in Hörbranz am 12. März schwerste Verletzungen erlitten hatte, ist nun in einer Spezialklinik in Murnau (Bayern) gestorben.

Wie berichtet, hatte die Frau beim Anzünden eines Schwedenofens diverse Brandbeschleuniger verwendet. Daraufhin fing eine Couch Feuer, der Brand breitete sich auf die gesamte Einrichtung aus.

Aufgrund des starken Rauchs konnte die 66-Jährige, trotz der Hilfe eines couragierten Nachbars, erst von den Einsatzkräften geborgen. Am Karsamstag starb die Frau im Krankenhaus.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
7° / 9°
starker Regen
7° / 13°
leichter Regen
9° / 13°
Regen
8° / 14°
leichter Regen