06.04.2021 06:00 |

Mordermittlung

Wien: Todesfall in Wohnung wird nun zum Krimi

Nach dem Fund einer männlichen Leiche im 15. Wiener Gemeindebezirk am Karfreitag - die „Krone“ berichtete - sind nach wie vor viele Fragen offen. Für den Hauptverdächtigen klickten jetzt jedoch die Handschellen.

Freitagfrüh wurde im Bereich der Hütteldorfer Straße Mordalarm ausgelöst: Ein 24-Jähriger wandte sich an einen Sozialarbeiter und erzählte ihm eine schaurige Geschichte, wonach sich in seiner Wohnung die Leiche eines jungen Rumänen befinden würde. Die Story stellte sich als wahr heraus, die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod des 19-Jährigen feststellen.

Fremdverschulden nicht ausgeschlossen
Da Fremdverschulden nicht ausgeschlossen werden konnte, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Obduktion des Leichnams an - der 24-Jährige blieb vorerst aber auf freiem Fuß. Er selbst konnte kaum Angaben zum Ableben seines Bekannten machen, die Ermittler gingen allerdings rasch davon aus, dass Drogen im Spiel waren.

Wohnungsmieter gestand Schläge auf Kopf
Nach mehreren Einvernahmen fing der Wohnungsmieter doch noch an zu singen: Demnach hätten er und der 19-Jährige gemeinsam Drogen konsumiert. Der Jüngere schlief ein. Weil dieser die Wohnung nicht mehr verlassen konnte oder wollte, schlug ihm der 24-Jährige mehrmals gegen den Kopf. Ob dies schließlich zum Tod führte, ist noch unklar. Der Mann wurde in der Zwischenzeit verhaftet.

Oliver Papacek
Oliver Papacek
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol