03.04.2021 14:20 |

2,97 Millionen Tote

Weltweit schon mehr als 130 Mio. Corona-Infizierte

Bereits mehr als 130,24 Millionen Menschen haben sich weltweit nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt. Das ergab eine Zählung der Nachrichtenagentur Reuters auf Basis offizieller Daten am Samstag. Mehr als 2,97 Millionen Menschen starben im Zusammenhang mit dem Erreger SARS-CoV-2. Die höchsten Zahlen weisen die USA mit mehr als 30,65 Millionen Ansteckungsfällen und über 554.000 Toten auf.

Brasilien liegt mit mehr als 12,9 Millionen Infektionen und über 328.000 Toten auf dem zweiten Platz vor Indien, wo sich rund 12,4 Millionen Menschen nachweislich ansteckten und über 164.000 starben.

Knapp 70.000 Neuinfektionen in den USA
In den USA meldeten die Behörden allein am Freitag 69.822 Corona-Neuinfektionen. Zudem wurden im selben Zeitraum von 24 Stunden 967 Tote im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion registriert, wie aus Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) in Baltimore am Samstagvormittag (MEZ) hervorging.

Die bisherigen Höchstwerte wurden am 2. Jänner mit 300.295 Neuinfektionen sowie am 12. Jänner mit 4476 Toten verzeichnet. Bisher erhielten landesweit knapp 102 Millionen Menschen mindestens eine Impfdosis, fast 58 Millionen verfügen über den vollen Impfschutz, wie aus Zahlen der US-Gesundheitsbehörde CDC am Samstag hervorging.

Mehr 225.000 Covid-19-Tote in Russland
In Russland wurden binnen 24 Stunden 9021 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der nachgewiesenen Infektionsfälle steige damit auf über 4,57 Millionen, teilte die Corona-Arbeitsgruppe der Regierung mit. 384 weitere Menschen seien infolge einer Ansteckung gestorben. Damit sind nach Regierungsangaben seit Ausbruch der Pandemie 100.017 Todesfälle bekannt. Die russische Statistikbehörde Rosstat gab allerdings die Zahl der Toten seit Beginn der Pandemie am Freitag mit mehr als 225.000 an.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).