27.12.2010 12:50 |

Zehn Jahre im Amt

Steindl zieht trotz einiger Rückschläge positive Bilanz

Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Steindl (VP) hat ein Jahrzehnt geprägt von "vielen Erfolgen und manchen Rückschlägen" hinter sich. Trotz Rückschlägen, wie der Causa Strem (Steindl wurde Amtsmissbrauch vorgeworfen) und der Diskussion rund um das Asylerstaufnahmezentrum in Eberau, fällt die Bilanz anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums in dieser Position positiv aus. Auch, wenn es "ein paar schwache Sekunden" gegeben habe, in denen er an Rücktritt gedacht habe, wie er am Montag einräumte.

Die vor mehr als einem Jahr öffentlich gewordenen Pläne von Innenministerin Maria Fekter (ÖVP), in der südburgenländischen Gemeinde Eberau ein Asylerstaufnahmezentrum einzurichten, und die diesbezüglichen monatelangen Diskussionen hätten Steindl "persönlich getroffen, aber das ist ausgestanden". Nicht zuletzt deshalb sei die Landtagswahl im Mai eine "besondere Herausforderung" für ihn gewesen.

"Die Landtagswahlen 2010 waren sehr schwierige Wahlen für die ÖVP, für mich. Aber wir haben unserer Ziele erreicht", bilanzierte Steindl, dessen Partei letztendlich den Mandatsstand halten konnte. Positiv in Erinnerung blieb dem Landeshauptmann-Stellvertreter auch die erfolgreiche Privatisierung der Bank Burgenland und anderer Unternehmen sowie die Förderpolitik und Initiativen für die Jugend, beispielsweise "Wählen mit 16".

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 22°
wolkig
9° / 25°
heiter
12° / 23°
wolkig
11° / 21°
stark bewölkt
10° / 23°
wolkig