27.03.2021 13:03 |

Scheibe eingeschlagen

Juwelier-Einbruch: Verdächtiger samt Beute gefasst

In Wien-Landstraße ist in der Nacht auf Samstag ein 31-Jähriger kurz nach einem Einbruch in ein Juweliergeschäft in der Erdbergstraße festgenommen worden. Der Mann hatte um 1.30 Uhr mit einem Stein die Scheibe der Auslage eingeschlagen und 48 Ringe gestohlen.

Zeugen beobachteten die Tat und riefen die Polizei, die den Einbrecher rund 20 Minuten später in der Nähe des Tatorts fasste. “Das Diebesgut hatte der 31-Jährige noch bei sich“, berichtete Polizeisprecher Marco Jammer. Die Ringe wurden sichergestellt.

Der Beschuldigte hatte außerdem eine täuschend echt aussehende Spielzeugwaffe bei sich. Der Österreicher befand sich Samstagmittag in Haft.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adob.com, Krone KREATIV)