18.03.2021 20:00 |

1,9 Meter „Spannweite“

Fossil von 93 Mio. Jahre altem „Adlerhai“ entdeckt

Im Nordwesten von Mexiko haben Forscher in einem Plattenkalkbruch das Fossil eines 93 Millionen Jahre alten „Adlerhais“ entdeckt. Das 1,7 Meter lange Tier habe Brustflossen mit einer Spannweite von 1,9 Metern gehabt, berichten die Paläontologen. Sie vergleichen den Hai mit Mantarochen.

Ein europäisch-mexikanisches Team hat die versteinerten Überreste des Hais aus der Kreidezeit nahe der Kleinstadt Vallecillo gefunden. Professor Eberhard Frey vom Naturkundemuseum Karlsruhe stellte klar, dass der „Adlerhai“, dem man den lateinischen Namen Aquilolamna milarcae verpasste, wohl wie andere Hai-Arten auch mit Schlägen seiner gegabelten Schwanzflosse schwimmen konnte - anders als Mantarochen.

Tier war vermutlich ein Planktonfresser
Weil der Adlerhai ein breites, vermutlich mit winzigen Zähnchen bestücktes Maul am Ende eines stumpfen Kopfes hatte, gehen die Experten davon aus, dass es sich um einem Planktonfresser handelte - ähnlich wie die heutigen Walhaie oder eben auch Mantarochen.

Neue Einblicke in Evolutionsgeschichte des Hais
Das entdeckte Exemplar gibt den Wissenschaftlern zufolge einen neuen Einblick in die Evolutionsgeschichte der Haie. Sie bezeichnen den bei Haien bisher unbekannten Körperbau als „unerwartetes evolutionäres Experiment mit dem Unterwasserflug“.

Die Kombination aus flügelartigen Brustflossen und Nahrungsfilterung habe man bisher nur von Mantarochen und Verwandten gekannt - die aber erst 30 Millionen Jahre später auftauchten. Der Unterwasserflug sei im Laufe der Evolution offenbar zweimal und auf unterschiedliche Weise entstanden, schreiben die Forscher im Wissenschaftsmagazin „Science“.

Quelle: APA/dpa

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol