09.03.2021 16:41 |

Vulkan äußerst aktiv

Ätna: Aschewolke erreichte Athen

Seit Wochen ist der Vulkan Ätna auf Sizilien äußerst aktiv und spuckt Lava und Asche. Nun hat eine Aschewolke auch die griechische Hauptstadt Athen erreicht.

Ein Meteorologe zeigte am Montag Satellitenaufnahmen im griechischen Fernsehen, auf denen die „Reise“ der Wolke zu sehen war. Diese Bewegung bis ins in Luftlinie etwa 750 Kilometer entfernt liegende Athen habe etwa sechs Stunden gedauert, hieß es.

Kein Niederschlag in Athen
Die Ätna-Asche, die die griechische Hauptstadt erreichte, stammte aus einer Eruption, die sich gegen neun Uhr am Sonntagmorgen ereignet habe, teilte das meteorologische Amt in Athen weiter mit. Sichtbaren Asche-Niederschlag gab es in Athen jedoch nicht. Die Wolke sei weitergezogen in die Ägäis, wo sie sich allen Anzeichen nach aufgelöst habe.

Der Ätna liegt im Osten der Insel Sizilien. Das Gebiet um den Vulkan ist ein Naturpark und beliebt bei vielen Touristen. Seit 2013 gehört es zum Weltnaturerbe der UNESCO. Der Berg selbst ist über 3300 Meter hoch.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).