04.03.2021 17:33 |

„Immense Interesse“

Gratis-Corona-Tests schon fast überall vergriffen

Drei Tage nach dem Start der Gratisabgabe von Corona-Selbsttests waren die sogenannten Wohnzimmertests Donnerstagmittag in 74 Prozent der Apotheken vergriffen. Allein von Montag bis Mittwoch wurden von Österreichs rund 1400 Apotheken mehr als zweieinhalb Millionen Antigentests an die Bevölkerung abgegeben. „Nachschub ist bereits in einigen Apotheken angekommen, bzw. sollte in den kommenden Tagen einlangen“, betonte Apothekerkammer-Präsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr.

„Insgesamt werden aktuell mehr als fünf Millionen Tests ausgeliefert, für die Woche darauf sind sogar elf Millionen Selbsttests angekündigt“, erläuterte Mursch-Edlmayr gegenüber der APA. „Die Menschen gewinnen durch die Wohnzimmertests zunehmend Sicherheit und Lebensqualität zurück“, freute sich die Apothekerkammer-Präsidentin über das „immense Interesse“.

Der Absatz war in den Bundesländern unterschiedlich ausgeprägt. Mit 86,2 Prozent am häufigsten vergriffen waren die Gratis-Tests in den niederösterreichischen Apotheken. Es folgten die Bundesländer Steiermark (77 Prozent), Kärnten (76), Burgenland (73,8), Oberösterreich (72,9), Salzburg (71,3), Wien (71), Vorarlberg (61,5) und Tirol (54,9).

2324 Neuinfektionen österreichweit
Innerhalb der vergangenen 24 Stunden (Stand Donnerstag 9.30 Uhr) sind in Österreich 2324 Corona-Neuinfektionen registriert worden. 27 weitere Menschen starben an den Folgen einer Corona-Infektion. Während erneut ein Zuwachs auf Normalstationen verzeichnet werden musste, ging die Zahl der Intensivpatienten seit gestern leicht zurück.

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 19. April 2021
Wetter Symbol