Experten einig

Skandal um Schiri nach Chelsea - Manchester United

Punkteteilung beim Spitzenspiel der Premier League zwischen Chelsea und Manchester United (0:0). Nach dem Match kam es zu wütenden Protesten der ManUnited-Spieler wegen eines nicht gegebenen Elfmeters. Der Skandal in England war perfekt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Aufreger begann in der 15. Minute, bei einem Zweikampf im Sechzehner zwischen Mason Greenwood und Callum Hudson-Odoi, dabei berührte der Ex-Bayern-Wunschspieler den Ball klar mit der Hand. Elfmeter gab es aber trotzdem nicht für Manchester United, denn Schiedsrichter Stuart Attwell entschied nach langer VAR-Betrachtung, dass die Handberührung unabsichtlich war.

Daraus wurde ein großes Gesprächsthema in England, zumal auch alle Experten, inklusive Ex-Schiedsrichter Dermot Gallagher, für Elfmeter plädierten. Kein Wunder, dass die ManUnited-Stars außer sich waren. 

Shaw verstet es nicht
Wie Luke Shaw nach dem Spiel sagte: „Der Schiri meinte sogar zu Harry Maguire, wenn er den Elfer gibt, dann wird da eine Riesenpolemik daraus. Ich weiß es nicht, wie so etwas geschehen konnte“, wurde Shaw von „Sky Sports“ nach dem Abpfiff zitiert. 

Auch United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer denkt, dass der Elfmeter eindeutig war. Er wies aber auch auf einen Text auf der Homepage des FC Chelsea hin, mit dem die „Blues“ den Schiedsrichter seiner Meinung nach beeinflussen wollten. „Jeder kann das lesen, das ist kein Zufall, dass das auf ihrer Homepage steht. Mit diesen kleinen Sachen versuchen sie, die Schiedsrichter zu beeinflussen“, sagte Solskjaer nach dem Spiel bei der Pressekonferenz. 

Und was stand auf Chelseas Homepage? Folgendes: „Im Spitzenspiel muss man sehr gut auf die Verteidiger von Manchester United aufpassen. Denn Manchester United kommt in den Strafstoß-Situationen immer ungeschoren davon, trotz VAR.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 02. Oktober 2022
Wetter Symbol