18.02.2021 15:54

Sehnsucht: „Realität“

Rohrer: „Immer mehr Medienmüdigkeit“ bei Jugend

Seit Ausbruch der Pandemie ist nichts mehr wie es war: Clubs haben schon fast ein Jahr geschlossen, Restaurants und Bars können wir mittlerweile auch schon seit fast fünf Monaten nicht mehr betreten. Und selbst privat die Freunde oder Freundinnen zu treffen, ist nicht mehr erlaubt … Wie gestalten junge Menschen zurzeit ihre Freizeit? Und welche Auswirkungen haben die letzten Monate auf Kinder und Jugendliche? Darüber spricht Moderatorin Raphaela Scharf mit Mathias Rohrer, Projektleiter des Instituts für Jugendkulturforschung bei „Nachgefragt“.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen