18.02.2021 10:51 |

Kaum Details bekannt

Fin-796H: Neue Virusmutation in Finnland entdeckt

Nach einer britischen und einer südafrikanischen Variante ist nun auch in Finnland eine völlig neue Mutation des Coronavirus aufgetaucht. Ob die Variante mit dem Namen Fin-796H gefährlicher oder ansteckender als andere Mutationen ist, muss erst erforscht werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Allerdings berichteten die forschenden Ärzte, dass das neue mutierte Virus von PCR-Tests nicht so gut erkannt wird wie bisher bekannte Varianten. Dies sei eine signifikante Entdeckung, so der Virologe Olli Vapalahti gegenüber dem finnischen Sender YLE.

Stammbaum von Fin-796H muss geklärt werden
Über andere Eigenschaften von Fin-796H gebe es noch wenig Details, es lägen jedoch bestimmte Mutationsmerkmale vor, die auch in der britischen und südafrikanischen Variante vorkommen. Nun müsse zunächst der Stammbaum der neuen Mutation geklärt werden.

Virologe sieht vorerst keinen Grund zur Sorge
Ein anderer Virologe von der Universität Turku, Ilkka Julkunen, sieht vorerst keinen Grund zur Besorgnis: „Wir haben keine sicheren Hinweise, dass dieser neue Stamm ansteckender wäre oder Auswirkungen auf die Immunität von Menschen mit überstandener Krankheit oder auf den Impfschutz hat.“

Das finnische Institut für Gesundheit und Wohlbefinden hat zur neuen Entdeckung noch keine Stellungnahme abgegeben.

Quelle: APA

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?