17.02.2021 11:06 |

Rechtswidrig aufgebaut

Fast 250 Container werden versiegelt

Paukenschlag im Wiener „Fetzenkrieg“: 244 Humana-Altkleiderbehälter – das sind fast alle des Vereins in Wien – müssen auf Anordnung des Handelsgerichts verschlossen und versiegelt werden. Und zwar so, dass niemand mehr etwas einwerfen kann. Grund: Die Container sind teils seit Jahrzehnten rechtswidrig aufgestellt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Gutteil der Boxen befindet sich auf Gemeindebauflächen. Hintergrund der einstweiligen Verfügung ist: Andere karitative Organisationen sammeln auch Schuhe und gebrauchte Kleider.

Ihre Container sind vom Magistrat bewilligt. Und sie zahlen (sofern auf öffentlichem Grund stehend) dafür Gebühren. Bei Humana sei das überwiegend nicht der Fall, so das Gericht. Das stört die Konkurrenz. Kurt Willheim, Chef der Recyclingfirma Öpula, möchte, dass alle „illegalen“ Container entfernt werden.

183.000 Euro Erlös im Jahr
Diese sind ein gutes Geschäft. Mit entsorgten Lumpen erzielt Humana in Wien 183.000 Euro Erlös im Jahr. Der Verein will rasch die Bewilligungen nachholen und juristisch gegen die Boxensperre vorgehen. Interessant ist die Frage: Warum lässt Wiener Wohnen die Behälter gratis auf seinen Flächen stehen?

Zitat Icon

Wien hat 3000 Altkleider-Container, das sind viel zu viele. Unser Ziel ist es, dass jene von Humana wegkommen.

Kurt Willheim, Chef der Rohstoff-Recyclingfirma Öpula

Eine Sprecherin verweist auf eine Art Pauschalerlaubnis der Stadt aus grauer Vorzeit. „Seit 2017 dürfen keine neue Boxen mehr aufgestellt werden.“ Wie geht’s weiter? „Es braucht eine einheitliche Lösung, an der auch die EU arbeitet“, heißt es von Wiener Wohnen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 14. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)