11.02.2021 17:42 |

Was für ein Schreck

„Wollte duschen“: Frau traf in Bad auf Einbrecher

Sauberer Einbrecher: In Nordrhein-Westfalen ist ein Mann zum Duschen in eine Wohnung eingestiegen. Der auf Mitte 30 geschätzte Eindringling war auf unbekannte Weise in die Wohnung einer 37-Jährigen in Kall in der Eifel gelangt. Als die Frau am Mittwoch mit ihrer zweijährigen Tochter zu Hause eintraf, hörte sie Geräusche aus dem Badezimmer und fand die Tür von innen verriegelt vor, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag sagte.

Mit einer Münze öffnete sie von außen die Tür und sah einen ihr fremden Mann, der, nur mit einem Handtuch um die Hüften bekleidet, aus der Dusche stieg. Darauf angesprochen, was er in ihrer Wohnung mache, sagte er, er habe nur duschen wollen, berichtete der Polizeisprecher.

Aus Schreck verließ die Frau mit dem Kleinkind die Wohnung und alarmierte die Polizei. Bevor diese eintraf, ergriff der frisch geduschte Eindringling die Flucht durch ein abgeschlossenes Fenster, das er aus dem Rahmen riss.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol