10.02.2021 07:23 |

Neues Format

Formel 1: Wieder mit Fans - und Sprintrennen

Am 28. März beginnt in Bahrain die neue Formel-1-Saison: Die Kommission wird am Donnerstag über ein neues Format und den Entwicklungs-Stopp der Motoren abstimmen. Toto Wolff gegenüber der „Krone“: „Heuer wird alles etwas normaler!“ Eine Saison mit Fans - und womöglich auch mit Sprintrennen.

Nach der Vertragsunterzeichnung von Lewis Hamilton für die Saison 2021 und der Gründung einer millionenschweren Stiftung, mit der man mehr Diversität in das Unternehmen bekommen möchte, gilt der Fokus bei Mercedes nun dem Saisonstart am 28. März in Bahrain. Mit einem Doppelpack? „Ja - ist aber noch nicht bestätigt“, sagte Teamchef Toto Wolff im Interview mit der „Krone“ und sprach dabei auch die Corona-Situation an. „Was den Kalender betrifft, bin ich viel positiver als letztes Jahr, wo wir aber dennoch 17 Rennen fahren konnten. Viel hängt natürlich von den Impfquoten ab, aber ich denke, dass heuer alles normaler wird, wir bei den Europa-Rennen schon vereinzelt Zuschauer haben können und ab Herbst eine Saison mit großer Zuschauerauslastung - wenn vielleicht auch nicht mit hundert Prozent - werden fahren können.“

Seit Tagen macht das Gerücht, wonach es schon heuer Sprintrennen geben könnte, die Runde. „Es wird überlegt, bei einer Handvoll von Grands Prix solche Rennen zu veranstalten. Das wird am Donnerstag beim nächsten Meeting der Formel-1-Kommission auf jeden Fall Thema sein.“

Der Plan wäre, das Qualifying auf Freitag vorzuziehen, das Ergebnis des Sprints vom Samstag würde dann die Startaufstellung für den Grand Prix ergeben. Und zu guter Letzt wird auch der „Engine Freeze“ ab 2022 abgesegnet, womit Red Bull die Honda-Motoren dann in Eigenregie weiterhin einsetzen kann.

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)