05.02.2021 07:11 |

Geht um Teamkollegen

Formel-1-Poker: Pikante Klausel im Hamilton-Deal?

Titelverteidiger und Rekordchampion Lewis Hamilton ist noch immer ohne aktuellen Vertrag. Eine Einigung mit Mercedes steht aber kurz bevor. Brisant: In seinem neuen Kontrakt soll es eine pikante „Teamkollegen-Klausel“ geben.

Der Brite steht kurz vor einem Zweijahres-Deal mit den Silberpfeilen. Zudem darf er womöglich dank einer pikanten Klausel in Zukunft mitbestimmen, wer sein Teamkollege wird. Hamilton bekäme demnach das Anrecht, eine nicht genehme Verpflichtung per Veto zu verhindern, das berichtet „AutosportWeb“, das führende Motorsportmedium Japans.

Eine Klausel, die für viel Aufsehen sorgt. „Das würde ich auch so machen. Ich würde gar keinen Teamkollegen wollen“, schreibt Ex-Weltmeister Damon Hill via Twitter über das Gerücht.

In der kommenden Saison wird der Teamkollege von Hamilton wieder Valtteri Bottas heißen. Danach soll Jungstar George Russell gute Chancen auf das Cockpit bei Mercedes haben. Sofern Hamilton nichts dagegen hat ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten