28.01.2021 15:22 |

So plant Mercedes-Chef

Wolff: Kein Dreijahresvertrag für Lewis Hamilton

Im Poker um einen neuen Vertrag mit Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton rechnet Mercedes-Teamchef Toto Wolff mit einer baldigen Einigung. Einen neuen Dreijahresvertrag mit dem 36-jährigen Briten schließt der Wiener aber aus.

„Davon gehe ich nicht aus“, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im Interview mit RTL/ntv. Wegen des seit diesem Jahr geltenden Budgetdeckels und der neuen F1-Regeln ab 2022 müsse man als Team „die Augen offen halten“, so der Österreicher. Aber er sagt auch:  „Wir sind nicht mehr weit von einander entfernt“, was die Vertragsverlängerung an sich bestrifft.

März als Frist
Als Frist habe man sich demnach die Abreise zu den ersten Testfahrten nach Bahrain Mitte März gesetzt. „Bis dahin werden wir schon alles in trockene Tücher bringen“, versicherte der Wiener. Der Saisonstart findet am 28. März ebenfalls auf der Rennstrecke in der Wüste von Sakhir statt.

Wolff betonte das gute Verhältnis zu seinem englischen Star-Piloten. „Es ist auch eine Freundschaft. Lewis ist unheimlich wichtig, nicht nur für unser Team, sondern auch für die Marke Mercedes. Aber die Landschaft verändert sich gerade“, erläuterte der 49-Jährige und verwies auf die Budgetdeckelung und das neue Reglement ab 2022. „All das sind Faktoren, die für unsere Gespräche natürlich eine Rolle gespielt haben.“

Hamilton war als Nachfolger von Michael Schumacher 2013 zu Mercedes gewechselt. Zuletzt hatte er einen Vertrag über zwei Jahre unterschrieben, der Ende 2020 ausgelaufen ist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten