18.01.2021 05:03 |

280 Teilnehmer:

Demo gegen die Corona-Maßnahmen

Rund 280 Teilnehmer kamen zu Kundgebung nach Oberwart.

Die Teilnehmer dürften zu einem großen Teil aus der Steiermark angereist sein. Auch Demonstranten, die am Vortag in Wien protestiert hatten, fanden trotz Kälte den Weg ins Südburgenland. Ähnlich wie in der Bundeshauptstadt trugen die Aktivisten zum Teil weiße Overalls mit Gesichtsmaske und hielten Transparente hoch. Österreich-Fahnen wurden geschwenkt und ein Musikant spielte auf.

Gerechnet worden war mit 500 Demonstranten, gekommen waren rund 280. Die „Bürgerdialog-Kundgebung“ war ursprünglich im Stadtpark von Oberwart geplant gewesen. Da dies untersagt wurde, fand die Veranstaltung vor dem Rathaus statt. Die Polizei war vor Ort und beobachtete die Lage. Anzeigen wurden am Sonntag keine gemeldet.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
-2° / 6°
wolkenlos
-3° / 8°
wolkenlos
-2° / 6°
wolkenlos
-2° / 7°
wolkenlos
-2° / 7°
wolkenlos