15.01.2021 15:20 |

Klinge brach ab

Messerattacke gegen Chef: Pizzakoch vor Gericht

Nach einer Messerstecherei in St. Jakob im Rosental muss der Täter Mittwoch kommender Woche wegen versuchten Mordes vor Gericht: Der Slowene hatte im März mit einem Steakmesser so lange auf seinen Chef eingestochen, bis die Klinge brach.

Die Tat geschah im Zuge einer Auseinandersetzung mit dem Chef der Pizzeria: Der 54-jährige wollte seinen Lohn ausbezahlt haben und konfrontierte den 49-Jährigen während einer Geburtstagsfeier im Lokal damit. Dabei gerieten die beiden in Streit.

Als die Auseinandersetzung in eine Schlägerei ausartete, drängten der Geschäftsführer und dessen Bruder den Slowenen aus dem Lokal. Doch vor der Türe eskalierte die Situation erst richtig.

Der Angeklagte begann, mit einem Steakmesser auf seinen Chef einzustechen. Er hörte erst auf, als die Klinge brach. Der 49-Jährige überlebte dank einer Notoration im LKH Villach.

Der Slowene sitzt seither in U-Haft; er hat bis jetzt kein Geständnis abgelegt.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. März 2021
Wetter Symbol