Bergrettungseinsatz

Entlaufener Hund „Racker“ heil vom Berg geborgen

Oberösterreich
08.01.2021 09:00

Bei einem Spaziergang in Hallstatt hatte sich am Mittwoch Hund „Racker“ losgerissen und war in einem Wald verschwunden. Mittels GPS-Sender gelang es seinem Frauchen, ihn er in der Nacht im unwegsamen, steilen Gelände zu orten. In der Früh stiegen Bergretter auf und bargen den kleinen Hund.

Bei einem Spaziergang im Echerntal in Hallstatt war einer Frau am Mittwoch ihr Hund entlaufen. „Racker“ hatte sich gegen 14 Uhr samt Leine plötzlich losgerissen, war im Wald verschwunden und hatte im Anschluss auch nicht mehr auf ihre Rufe reagiert.

Der Hund war unverletzt, hatte aber Durst und Hunger. (Bild: ZVG)
Der Hund war unverletzt, hatte aber Durst und Hunger.

GPS-Sender
Glücklichweise war das Tier mit einem GPS-Sender ausgestattet. Auf die Weise gelang es schließlich, den Ausreißer am Donnerstag um 0.59 Uhr zu lokalisieren. Der Vierbeiner war offenbar in steiles, unwegsames Gelände geraten. Sein Frauchen suchte in der Früh zunächst erfolglos nach ihm und setzte dann einen Alpinen Notruf (140) ab. Bergretter aus Hallstatt stiegen zu „Racker“ auf, bargen den Hund und brachten ihn heil zurück ins Tal.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele