Böller-Unfall

Plastische OP! Norwegen-Star bangt um Karriere

Der norwegische Fußballer Omar Elabdellaoui von Galatasaray Istanbul muss sich nach dem schlimmen Feuerwerksunfall in der Silvesternacht einer plastischen Operation im Gesicht unterziehen. Außerdem leidet der 29-Jährige immer noch unter Sehproblemen.

Der Verteidiger hatte Verbrennungen im Gesicht erlitten, als während einer Silvesterparty in Istanbul ein Feuerwerkskörper in seiner Hand explodierte. „Unsere Bemühungen bestehen darin, den Schaden zu minimieren“, sagte der Mediziner Vedat Kaya am Samstag im Istanbuler Liv Hospital. Das rechte Auge des Spielers sei noch in einem schlechten Zustand, räumte Kaya ein.

Der Norweger muss nach den Verbrennungen zweiten Grades nun plastisch operiert werden, bestätigte Galatasarays Teamarzt Yener Ince. Er sagte, es sei zu früh, um zu sagen, ob und wann Elabdellaoui wieder spielen werde.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten