21.12.2020 16:34

Dortmund lockt

Gladbach: Sportchef nimmt Auszeit, Kampf um Rose

Sportdirektor Max Eberl hat seinen Vertrag als Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach bis 2026 verlängert - nun soll auch Trainer Marco Rose folgen. Rose, der als Kandidat bei Borussia Dortmund gehandelt wird, besitzt noch einen Vertrag bis 2022, weshalb sich Eberl „kein Zeitfenster“ für eine Entscheidung setzt.

Im Zuge der Vertragsverlängerung verständigte sich Eberl mit dem Klub auf eine vierwöchige Auszeit im Jänner. Er wolle nach 16 Jahren intensiver Arbeit im Verein „ein bisschen Ruhe bekommen, etwas für mich tun“, sagte Eberl. Der Austausch mit Trainer Rose bleibe aber eng: „Das Handy ist mein treuster Begleiter.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen