21.12.2020 13:22 |

Das ist die neue Sisi!

Jungschauspielerin wird die neue Romy Schneider

Mit nur 17 Jahren gelang Romy Schneider in der Rolle der Kaiserin Elisabeth mit der „Sissi“-Trilogie der internationale Durchbruch. Auch lange nach ihrem Tod wird sie für diese Rolle kultisch verehrt. Nun tritt die junge Schauspielerin Devrim Lingnau in ihre Fußstapfen und spielt den Part der österreichischen Kaiserin in einer neuen Netflix-Serie.

Wie Netflix bestätigte, spielt die deutsch-türkische Jungschauspielerin Devrim Lingnau in der Serie „The Empress“ die bayerische Adelige, die so unvergesslich von Romy Schneider dargestellt wurde. Zuschauer kennen die 22-jährige Devrim Lingnau unter anderem aus dem Kinodrama „Auerhaus“ (2019) und Gastauftritten in Krimireihen wie „Unter Verdacht“ oder „Der Kriminalist“. Sie wurde als Tochter eines türkischen Vaters und einer deutschen Mutter in Mannheim geboren und ist zweisprachig aufgewachsen. 

Showrunnerin Katharina Eyssen kündigte an, dass in „The Empress“ die Chance wahrgenommen werden wird, „die bewegende Geschichte der Kaiserin Elisabeth für ein heutiges Publikum zu erzählen. Einem modernen Frauenbild entsprechend.“ Lingnau sei die perfekte Besetzung: „Devrim ist nicht nur eine hochbegabte, facettenreiche Schauspielerin, sondern verkörpert für mich eben diese Frau: intelligent, leidenschaftlich, rebellisch.“

Elisabeth war ihrer Zeit voraus
„Elisabeth wird erzählt als junge Frau, die ihrer Zeit voraus war und gegen die starren Regeln des 19. Jahrhunderts und des Hofes rebellierte“, kündigt Netflix seine Produktion an, die sich auf die ersten Monate nach Sisis Ankunft am Wiener Hof konzentrieren soll.

Auch der von dem deutschen Jungschauspieler Philip Froissant verkörperte Kaiser Franz Joseph werde anders als jener von Karlheinz Böhm geprägte Kaiser Franz sein. Der 26-jährige Froissant werde aus „der Rolle des Franz Joseph seinerseits etwas machen, das wir bisher noch nicht gesehen haben: Einen ambivalenten und faszinierenden Herrscher, dessen Konflikte aktueller sind den je."

Drehbeginn im Frühjahr 2021
Die Dreharbeiten dafür sollen im Frühjahr 2021 beginnen. Bei Netflix an den Start geht der Sechsteiler voraussichtlich im Frühjahr 2022. Regie führen Katrin Gebbe („Pelikanblut“) und Florian Cossen („Mitten in Deutschland: NSU“).

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol