Center of Mechatronics

Linzer lassen rund um Hörsystem aufhorchen

Das Gebäude Nummer eins im Science Park der Johannes-Kepler-Universität: Über vier Stockwerke sind hier die Mitarbeiter des Linz Center of Mechatronics verteilt, von denen viele aktuell im Homeoffice arbeiten. Der Forschungs- und Entwicklungsdienstleister wickelt jährlich mehr als 100 Projekte ab.

Bindeglied zwischen Forschung und Industrie - als solches beschreiben die Geschäftsführer Gerald Schatz und Johann Hoffelner die Rolle des von ihnen geführten Linz Center of Mechatronics. „Wir können beide Sprachen sprechen“, sagen Hoffelner und Schatz, die aktuell auf ein 121 Mitarbeiter starkes Team bauen.

Verlängerung in Arbeit
Die Corona-Pandemie hinterließ keine Schrammen beim Forschungs- und Entwicklungsdienstleister, der ohne Kurzarbeit und ohne Personalabbau bislang durch die anhaltende Ausnahmesituation kam - und derzeit die Einreichunterlagen für eine Verlängerung des Status als Comet-K2-Kompetenzzentrums vorbereitet. Das aktuelle Forschungsprogramm läuft mit Ende 2021 aus.

„Fortschritte machen uns sehr stolz“
Abseits davon werden Entwicklungen weiter vorangetrieben. Für MED-EL, einen Produzenten von implantierbaren Hörsystemen mit Sitz in Tirol, wurde das Gesamtsystem dank der Electric-Drives-Spezialisten des Linz Center of Mechatronics um Hubert Mitterhofer so verbessert, dass es leichter und dünner wurde und sich die Hörqualität steigerte. „Diese Fortschritte machen uns sehr stolz“, so Schatz und Hoffelner.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 18. Jänner 2021
Wetter Symbol