05.12.2020 11:56 |

Rauferei mit Polizei

Lokal in Wien sperrte trotz Corona-Lockdown auf

Discolicht in einem Lokal in Wien-Ottakring hat letztendlich eine heftige und aufsehenerregende Auseinandersetzung zwischen dem Betreiber des Betriebes und mehreren Polizisten ausgelöst. Laut Polizeisprecher Markus Dittrich hatten die Beamten das Licht gegen 19.45 Uhr in dem Lokal in der Herbststraße gesehen und kontrollierten die Lage. In der Wirtsstube fanden sie den 49-jährigen Betreiber und einen Gast vor, der Alkohol konsumierte.

Als die Polizisten den Gastronomen auf die Covid-19-Notmaßnahmenverordnung ansprachen, reagierte er aggressiv. Er sagte den Beamten, sie sollten sein Lokal verlassen. Den Ausweis wollte er ihnen nicht geben, weil er eine Anzeige vermeiden wollte. Die Polizisten versuchten mittels Personsdurchsuchung seine Identität festzustellen, was Dittrich zufolge zu einer ersten Faustattacke des 49-Jährigen führte.

Wilde Szenen auf offener Straße
Der Mann flüchtete über den Notausgang auf die Straße, wurde aber schnell gestoppt. Laut Polizei griff er aber erneut an. Auch eine zweite Streifenbesatzung, die zur Unterstützung ihrer Kollegen erschien, attackierte er. Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, die von zahlreichen Anrainern verfolgt wurde, die auch lautstark ihren Unmut über das Vorgehen der Beamten ausdrückten. Der 49-Jährige stieß einen Polizisten gegen ein geparktes Auto, das eine Delle abbekam.

Polizist verletzt
Als auch Beamte der Bereitschaftseinheit am Ort des Geschehens erschienen, brachten die Polizisten den österreichischen Staatsbürger nigerianischer Abstammung unter Kontrolle. Er wurde festgenommen und später auf freiem Fuß angezeigt. Ein Polizist wurde bei der Rauferei an der Hand verletzt und konnte den Dienst nicht fortsetzen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)