05.12.2020 06:24 |

Starker Schneefall

Lesachtal von Kärnten aus nicht mehr erreichbar

Während es in den Bergen schneit, sorgt in den tieferen Lagen Regen für glatte Straßen. Noch am Samstagvormittag soll es weiteren Niederschlag in ganz Kärnten geben. Die B 111 musste ab Kötschach Mauthen bis ins Lesachtal gesperrt werden - dort liegen bereits knapp 80 Zentimeter Neuschnee. Wegen der starken Schneefälle wurde der Grenzübergang am Plöckenpass zwischen Mauthen und Palluzza gesperrt.
Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Während es in Spittal, Hermagor und dem Rest von Kärnten Samstagmorgen eher regnet, kämpft das Lesachtal mit starkem Schneefall. Bereits am Freitag warnte das Land Kärnten vor den hohen Niederschlagsmengen in Oberkärnten. Mit Beeinträchtigungen der Infrastruktur dürfte noch heute zu rechnen sein. Das Land rät von unnötigen Autofahrten ab; wer kann, sollte daheim bleiben. Im Lesachtal liegen aktuell knapp 80 cm Neuschnee. Besonders im Oberen Gailtal und im Lesachtal gebe es derzeit anhaltende starke Schneefälle, teilt der Bereitschaftsdienst der Bezirkshauptmannschaft Hermagor mit.

Bisher mussten die Feuerwehren nur wegen wenigen umgestürzten Bäumen ausrücken. „Die Lage bleibt angespannt“, heißt es von der Landesalarm- und Warnzentrale. In Unterkärnten ist es indes bereits partiell zu Stromausfällen gekommen. Auf der B70 zwischen Völkermarkt und Klagenfurt herrschte in beiden Richtungen Glatteisgefahr, das galt auch für den Verlauf der Bundesstraße über die Pack ins Steirische.

Straßensperren
- Lesachtal Totalsperre B111 - nur von Osttirol aus erreichbar
- Mauthen Plöckenpass B110

Schneekettenpflicht
- B100 Lienz - Spittal
- B87 Greifenburg - Hermagor
- L148 Frantschach - Deutschlandsberg
- L33 St. Stefan - Feistritz
- B90 Tröpolach - Nassfeld
- B110 Oberdrauburg - Palluzza
- L91 Görtschitztal - Lavanttal
- L149

Mehr als ein Meter Schnee
Hart getroffen hat es am Samstag auch das Osttiroler Lesachtal. Knapp 1,3 Meter Schnee wurden bereits in den frühen Morgenstunden in Obertilliach gemessen.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Jänner 2021
Wetter Symbol