29.11.2020 17:17 |

47-Jähriger verletzt

Mit Gasflasche hantiert - Haus zerstört!

Sonntagvormittag ist es in Bad Bleiberg (Kärnten) zu einer Gasexplosion gekommen. Ein 47-Jähriger wechselte in seinem Wochenendhaus eine Gasflasche, die aus unbekannter Ursache explodierte. Das Holzhaus wurde vollkommen zerstört.

Gegen 9.30 Uhr wechselte der Villacher die Flasche. Er wurde bei der Explosion schwer verletzt und vom Team des Rettungshelis C11 in das Klinikum nach Klagenfurt geflogen.

Die Ermittlungen zur Klärung der Ursache wurden vom Bezirksbrandermittler gemeinsam mit Brandermittlern des Landeskriminalamtes übernommen. Im Einsatz standen ein Firstresponder, Notarzt und C11 sowie die Freiwilligen Feuerwehren Bad Bleiberg, Bleiberg/Kreuth und Nötsch.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol