21.11.2020 21:58 |

Epochaler Sieg

Thiem: Das gelang seit Federer 2010 keinem mehr

Dominic Thiems Triumph im Halbfinale der ATP Finals gegen Novak Djokovic hatte geradezu epochalen Charakter. Österreichs Tennis-Nummer-eins gelang, was seit Roger Federer im Jahr 2010 niemandem mehr gelungen war: ein Sieg gegen Rafael Nadal und (!) Novak Djokovic in einem Jahr.

Thiem hat dieses Kunststück also jetzt zuwege gebracht. In der Gruppenphase entzauberte er Großmeister Rafael Nadal mit 7:6 und 7:6. Im Halbfinale brauchte es gegen Djokovic ebenso zwei Tiebreaks, allerdings auch noch einen dritten Satz, um ins Finale einzuziehen.

Federer, Söderling und Ferrer
Gegen Nadal und Djokovic in einem Jahr zu gewinnen, galt in jüngerer Vergangenheit als praktisch unmöglich. Dem Maestro höchst persönlich, Roger Federer, war dieses Kunststück zuletzt 2010 gelungen. Ein Jahr davor, 2009, hatte auch Robin Söderling Rafa und Nole besiegt. Und zwei Jahre davor, 2007, war David Ferrer in der gleichen Disziplin erfolgreich gewesen. Und jetzt eben Dominic Thiem. Stark!

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 01. Dezember 2020
Wetter Symbol

Sportwetten