19.11.2020 15:48 |

Livekamera filmt mit

Australien: Spektakulärer Feuerball am Nachthimmel

Atemberaubende Aufnahmen eines Feuerballs - also eines ganz besonders hellen Meteors - hat am späten Mittwochabend eine Kamera an Bord eines Forschungsschiffes vor Australien aufgenommen. Die RV Investigator war rund 100 Kilometer südlich der Stadt Hobart unterwegs, als der grünlich leuchtende Meteor in die Erdatmosphäre eintrat und dabei zerbrach.

Um 21.21 Uhr Ortszeit zeichnet die Livestream-Kamera des Schiffes, das vor der Insel Tasmanien unterwegs war, um dort den Meeresgrund zu kartieren, den Meteor auf. Männer auf der Brücke der RV Investigator, die die Leuchterscheinung sahen, informierten umgehend das wissenschaftliche Personal an Bord.

Dieses war erstaunt, wie perfekt der Feuerball von der Livestream-Kamera des Schiffes erfasst wurde. Es sei ein Glücksfall so etwas aufzunehmen, wird Forscher John Hooper auf der Website der staatlichen Behörde Australiens für wissenschaftliche Forschung (kurz CSIRO) zitiert.

„Was wir beim Überprüfen der Filmaufnahmen sahen, verblüffte uns, denn die Größe und Helligkeit dieses Meteors waren schier unglaublich“, berichtet Hooper. „Der Meteor raste wirklich direkt vor dem Schiff über den Himmel und löst sich dann auf. Es war erstaunlich, das Filmmaterial zu sehen, und wir hatten das große Glück, dass wir alles im Livestream festgehalten haben.“

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol