11.11.2020 11:00 |

Faschingsbeginn

Das Zepter bleibt bei Thomas III

In Bregenz wird heute kein neuer Faschingsprinz gekürt. Prinz Ore LXIV Thomas III und ihre Lieblichkeit Prinzessin Theresia I bleiben bis zum 11. November 2021 im Amt.

Sitzungen, Bälle, Umzüge oder auch Besuche in Schulen, Kindergärten - auf all dies werden die Faschingsnarren während der fünften Jahreszeit coronabedingt verzichten müssen. „Wir uns entschieden, kein neues Prinzenpaar zu küren, sondern die Regentschaft von Prinz Ore LXIV Thomas III und ihrer Lieblichkeit Prinzessin Theresia I um ein weiteres Jahr zu verlängern“, sagt Horst Lumper, Obmann des Bregenzer Kinderfaschings.

Der Sparkassenplatz, an dem am 11. November, pünktlich um 11.11 Uhr die Inthronisation des Prinzenpaares über die Bühne geht, wird heute leer bleiben. Ebenso abgesagt ist der Kinderball auf der Werkstattbühne, der Altprinzen- sowie der Rosenmontagsball und der traditionelle Umzug am Faschingssonntag. „Für die übrigen Veranstaltungen wie etwa dem Kindernachmittag oder dem Schnorrapfohlaufzug am Leutbühel könnte es eine alternative Veranstaltung geben“, verspricht Lumper. Die beliebte Bregenzer Faschingszeitung „Schnorrapfohl“ wird diese Saison schließlich zum 70. Mal erscheinen.

Zitat Icon

Es ist traurig, dass wir keinen Nachfolger wählen konnten. Nichtsdestotrotz haben wir uns entschieden, den Fasching nicht sterben zu lassen

Thomas Zwerger

Beim Bregenzer Prinzen und Kornmesserwirt Thomas Zwerger hält sich die Freude über die Verlängerung der Regentschaft sehr in Grenzen: „Es ist traurig, dass wir keinen Nachfolger wählen konnten. Nichtsdestotrotz haben wir uns entschieden, den Fasching nicht sterben zu lassen.“ Und auch die kleinen Narren sollten nicht auf alles verzichten.

Auf jeden Fall werden die Mädchen und Buben ein paar Faschingskrapfen erhalten, versprechen die Veranstalter des Kinderfaschings. „Je nach Coronalage zu Jahresbeginn könnte es für die Kleine zumindest ein kleines Fest im Freien mit Ständen, Limo, Spiel und Spaß geben“, verrät der Obmann. Ansonsten gebe es Gespräche mit den Zuständigen des Landestheaters über eine kleine Filmproduktion für Kinder. „So könnten wir den Fasching wenigstens digital ein wenig hochleben lassen“, meint Lumper.

Zitat Icon

Je nach Coronalage zu Jahresbeginn könnte es für die Kleine zumindest ein kleines Fest im Freien mit Ständen, Limo, Spiel und Spaß geben

Horst Lumper

Geht es nach dem Wünschen der Narren, soll auch der frischgebackene Bregenzer Bürgermeister Michael Ritsch nicht ganz ungeschoren davonkommen. Vorgänger Markus Linhart war bei der traditionellen Rathausschlüssel-Übergabe am „Gumpiga Donnerstag“ für jeden Spaß zu haben, ließ sich in die unmöglichsten Kleider stecken oder wurde - wie im vergangenen Jahr von Thomas Zwerger und dem Gefolge, einer Zwergenschar - vom Rathausbalkon abgeseilt.

„All das waren wunderschöne Erlebnisse. Ich habe viele Kontakte geknüpft, neue Freunde gewonnen“, resümiert der Prinz. Doch gerade weil das Prinzenpaar sehr viele Termine hatten, seien er, ihre Lieblichkeit und das Gefolge ganz froh gewesen, als am Ende der fünften Jahreszeit wieder Zeit zum Durchschnaufen war. „Und sollte wider Erwarten doch das eine oder kleine Event möglich sein, wird auch die Zwergenschar wieder zur Verfügung stehen“, verspricht Zwerger. Ansonsten würden sich die Faschingsnarren umso mehr auf 2022 freuen. Und auch Prinz Ore LXIV Thomas III kann das endlich sein Zepter abgeben.

Sonja Schlingensiepen
Sonja Schlingensiepen
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
3° / 3°
Schneeregen
1° / 3°
Schneeregen
4° / 5°
Regen
2° / 4°
Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)