06.11.2020 22:00 |

Die Bullen bei Rapid

Nach Schmach steht diesmal Rang eins auf dem Spiel

Wir erleben das Wochenende der Spitzenspele! In England gastiert Meister Liverpool bei Vize Manchester City. In Dortmund nimmt es der Vorjahres-Zweite mit Bullen-Gegner und Triple-Sieger Bayern auf. Und in der heimischen Bundesliga schlägt Meister Salzburg bei Rapid auf.

Es ist ein Duell um mehr als drei Punkte. Es geht auch um die Tabellenführung. Sollte die Elf von Jesse Marsch ohne Punkte aus der Hauptstadt nach Hause zurückkehren, wäre sie auch den Platz an der Sonne los. Das wollen die Bullen natürlich um jeden Preis verhindern. „Es geht um einiges“, ist sich der US-Amerikaner bewusst. „Wir wollen mit frischen Spielern und voller Elan in das Spiel reingehen, sind körperlich sehr gut drauf.“ Seine Truppe hatte zudem zwei Tage mehr Zeit zur Regeneration als Rapid.

Zitat Icon

Wir wollen mit frischen Spielern und voller Elan in das Spiel reingehen, sind körperlich sehr gut drauf.

Salzburg-Trainer Jesse Marsch

Ordentliche Abreibung im letzten Duell
Die Hütteldorfer streben nach Wiedergutmachung. Für die Schmach aus der Meisterrunde, als Salzburg den Wienern eine Abreibung verpasste und mit einem 7:2-Sieg im Allianz-Stadion triumphierte. „Sie werden sich revanchieren wollen“, glaubt Verteidiger Max Wöber, der von 2010 bis 2017 bei den Grün-Weißen unter Vertrag stand und den Gegner aus dem Effeff kennt.

Während Salzburg in der Champions League nach drei Spielen die „Rote Laterne“ trägt, läuft es in der Liga ergebnistechnisch ausgezeichnet. Sechs Spiele, sechs Siege, 24:4 Tore. Bislang war auf nationaler Ebene kein Kraut gegen die Bullen gewachsen. Mit einem Sieg bei Rapid könnten die Bullen der Konkurrenz einmal mehr die Rücklichter zeigen.

Marsch glaubt an einen Einsatz von Fountas
Mit Ausnahme von Bernede und Daka kann Marsch aus dem Vollen schöpfen. Auf der Gegenseite vermutet er indes einen Bluff. „Ich denke, dass Fountas gegen uns im Einsatz sein wird.“ Offiziell gilt der Rapid-Torjäger noch als verletzt.

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. November 2020
Wetter Symbol