03.11.2020 22:00 |

Gut Aiderbichl

Spendenaufruf zur Versorgung der Tiere

Der neue Lockdown trifft auch den Gnadenhof Gut Aiderbichl hart: Der Hof in Henndorf in Salzburg und die beiden deutschen Güter in Deggendorf und Iffeldorf müssen erneut schließen, nachdem bereits von Mitte März bis Mitte Mai kein Besuch möglich war. Weil damit auch die geplanten Weihnachtsmärkte nicht veranstaltet werden können, wird nun ein Spendenaufruf gestartet.

Die Weihnachtsmärkte sind die Haupteinnahmequelle von Gut Aiderbichl, außerdem entscheiden sich viele Menschen beim Besuch des Weihnachtsmarktes, durch eine Tierpatenschaft Gut Aiderbichl monatlich zu unterstützen. Diese Einnahmen decken einen großen Teil der Futter- und Betreuungskosten für die 6000 geretteten Tiere. Auch die fehlenden Einnahmen der Gastronomie tragen zur Sorge bei. Damit fehlen Gut Aiderbichl wichtige finanzielle Mittel, die ausschließlich zur Betreuung der Tiere verwendet werden. Die Versorgung der Tiere ist damit zukünftig in Gefahr, warnen die Betreiber. Den Tierrettern fehlen jetzt Einnahmen vom Eintritt, vom Besuch der Weihnachtsmärkte und der Gastronomie in Höhe von einigen tausend Euro pro Tag. Dem gegenüber stehen Kosten von 38.000 Euro für die tägliche Versorgung der Tiere auf den 30 Gut Aiderbichl Höfen.

„Unsere drei besuchbaren Höfe sind ab sofort auf Grund der Corona-Pandemie für die Besucher geschlossen. Diese neuerliche Schließung stellt uns vor eine riesengroße Herausforderung“, so Gut Aiderbichl-Geschäftsführer Dieter Ehrengruber. „Helfen Sie bitte mit Ihrer Spende! Lassen Sie nicht zu, dass unschuldige Tiere Leidtragende der Situation werden. Sie haben schon genug schreckliches Leid erfahren“, richtet Dieter Ehrengruber einen dringenden Appell an alle Tierfreunde. Spenden bitte unter: www.gut-aiderbichl.com

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol