03.11.2020 07:37 |

Fehlende Einnahmen:

Virus trifft Ortskassen hart

Die fehlenden Einnahmen setzen den Orten im Burgenland stark zu. Ohne frisches Geld vom Bund, bleibt nur das Schuldenmachen.

Corona hat auch die Budgets der Gemeinden „infiziert“. Wegen der rückläufigen Ertragsanteile ist in vielen Ortschaften das Geld knapp. Zagersdorf etwa plant ein Darlehen aufnehmen, um heuer über die Runden zu kommen. 50.000 bis 70.000 Euro werden notwendig sein, um die Gehälter und Fixausgaben abzudecken, schätzt Bürgermeister Helmut Zakall. Die burgenlandkroatische Gemeinde ist dabei nicht allein.

Zitat Icon

In vielen Gemeinden wird ein Kredit notwendig sein, um die Weihnachtsgelder für die Mitarbeiter jetzt bezahlen zu können.

Erich Trummer, Präsident GVV

„Die Situation ist angespannt“, berichtet Erich Trummer, Präsident des roten Gemeindevertreterverbandes. Das Kommunale Investitionspaket (KIP) des Bundes – dieses sieht einen Kostenzuschuss von 50 Prozent bei Infrastrukturprojekten vor – sei jedoch wenig Hilfe. „Ein Placebo, denn die Mittel für eine Kofinanzierung sind nicht da“, meint Trummer. Für ihn ist klar: „Es braucht frisches Geld vom Bund.“ Konkret fordert Trummer 250 Euro pro Einwohner. Wenn nicht, drohe den Gemeinden die Schuldenfalle.

Zitat Icon

Es braucht Unterstützung vom Bund, um die fehlenden Einnahmen zu ersetzen. Zwischenzeitlich ist aber das Land gefordert

Leo Radakovits, Präsident Gemeindebund

Leo Radakovits, Präsident der ÖVP-Gemeindebundes, sieht das KIP hingegen als sinnvoll. Doch auch er stimmt zu: Ohne neues Geld werde es nicht gehen. Ihm wäre aber lieber, wenn erst am Ende des Jahres das Minus mit dem Bund gegengerechnet würde. Zwischenzeitlich sei das Land gefordert einzuspringen, etwa indem die Landesumlage ausgesetzt werde. In anderen Bundesländern gebe es bereits solche Maßnahmen.

Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
0° / 3°
wolkig
-1° / 3°
bedeckt
-0° / 4°
heiter
-1° / 3°
stark bewölkt