27.10.2020 08:01 |

„Zu wenig, zu langsam“

Kritik an Schnelltests für Schulen wird laut

Viel zu wenig Covid-Tests, die viel zu spät in den Schulen ankommen: Die SPÖ geht mit Landesrätin Maria Hutter (ÖVP) scharf ins Gericht. Von den bundesweit versprochenen 150.000 Tests für Schulen erhält Salzburg gerade einmal 10.000 Stück.

„10.000 Tests für unsere Schulen, das würde bei der derzeitigen Situation gerade mal eine Woche ausreichen“, kritisiert SPÖ-Bildungssprecherin Stefanie Mösl. Die Schnelltests kommen in rund drei Wochen an. „Bis dahin können wieder Schulen dicht gemacht werden.“ Die SPÖ kritisiert nicht zum ersten Mal das Vorgehen von Landesrätin Hutter. In einem offenen Brief forderte SPÖ-Klubvorsitzender Michael Wanner Hutter dazu auf, beim Umgang mit Corona an Schulen endlich aktiv zu werden.

Konkret geht es dabei um Maßnahmen wie eine eigene Hotline für Schüler, Lehrer und Eltern, eine geregelte Betreuung für Kinder, deren Schulen schließen sowie eine offene Infopolitik. Eine Antwort blieb bislang aus.

Bildungsdirektor Rudolf Mair hingegen begrüßt die neuen Schnelltests: „So können wir Verdachtsfälle schneller abklären und das Covid-Management an Schulen beschleunigen.“ Um die Corona-Situation an Schulen weiterhin unter Kontrolle zu haben, appelliert Mair, sich besonders im Privaten an die Covid-Regeln zu halten.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. November 2020
Wetter Symbol