19.10.2020 07:24 |

„Neue“ wiegt 4 Tonnen

Historama zeigt 118 Jahre alte Drehleiter

Das Technikmuseum Historama in Ferlach, wo hunderte alte Fahrzeuge jeder Art ausgestellt sind, hat ein neues Juwel: Eine 118 Jahre alte Drehleiter, die einst von Pferden gezogen worden ist. Das Juwel ist zerlegt worden und wurde fünf Jahre lang restauriert. Auch Schüler der HTL -Villach haben dabei mitgewirkt.

„Wir kennen das Alter des guten Stücks, denn wir haben die Jahreszahl auf der Drehleiter entdeckt“, erzählt Edwin Stocker, der bei der Restaurierung federführend war. Das edle Stück, das 23 Meter hochgezogen werden kann, wurde vor 100 Jahren bei der ehemaligen Neuner-Fabrik in Klagenfurt eingesetzt. „Es ist schon einige Jährchen her, dass wir sie dort abgeholt haben“, erinnert sich Josef Pobegen, ehemaliger Chef der Berufsfeuerwehr Klagenfurt.

200 Einzelteile und weitere Neuzugänge
Die Leiter wurde in 200 Einzelteile zerlegt. „In fünf Jahren haben wir hunderte Stunden investiert“, sagt der Obmann der Nostalgiebahnen Kärnten, Hansgeorg Prix. „Es mussten Metallteile entrostet und lackiert werden. Erst in der Vorwoche kamen originale Kutschenlaternen dazu.“ Ab jetzt kann man die vier Tonnen schwere Drehleiter im Historama-Museum sehen.

Dort steht ein weiterer Neuzugang: ein Personenwagen, der von 1932 bis 1972 in einer Stahlbaufirma in Mürzzuschlag eingesetzt gewesen ist. Das tonnenschwere Gleisfahrzeug wird entlang der Strecke Ferlach-Weizelsdorf eingesetzt. Es wurde vom Wiener Pensionisten Leopold Stadler liebevoll über Jahre restauriert: „Die Achsen und das Fahrgestell waren kaputt.“

Gerlinde Schager
Gerlinde Schager
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 06. August 2021
Wetter Symbol