Polizisten bedroht

Zahnarzt würgte junge Frau, weil er abgeblitzt war

Abgeblitzt und deshalb ausgezuckt ist im oberösterreichischen Aigen-Schlägl ein Zahnarzt aus dem südlichen Teil des Bezirks Rohrbach. Der 54-Jährige ging im Lokal auf zwei „Angebetete“ (19, 20) los und würgte eine von ihnen. Mit Polizisten raufte er und drohte ihnen mit Corona-Ansteckung.

Die jungen Frauen wollten in der Bar nichts vom Doktor wissen - das wollte dieser nicht hinnehmen. Auch herbeigerufenen Polizisten „zeigte er die Zähne“, sie mussten ihn im Gerangel zu Boden drücken und Handschellen anlegen, ein Beamter wurde verletzt.

Der Zahnarzt gab vor, Corona-positiv zu sein, und drohte, die Polizisten anzuspucken und zu infizieren. Außerdem werde er sie und ihre Kinder umbringen. Nachdem der Arzt sich am Polizeiposten ausgenüchtert hatte, brachte er seine Zähne nicht auseinander und verweigerte die Aussage. Jetzt hagelt es Anzeigen.

Markus Schütz
Markus Schütz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol