11.10.2020 08:01 |

Kolumne: „Hulk“ kommt

Formel 1: Tag und Nacht bei Leclerc und Vettel

Sebastian Vettel kommt in seinem letzten (?) Jahr bei Ferrari nicht wirklich auf Touren. Das Qualifying beendete er auf Platz 11, wohingegen Team-Kollege Charles Leclerc auf Platz 4 fuhr. Auch die Fans merken den Unterschied und setzen ein Zeichen. Kolumne von Stefan Burgstaller.

Wie schon in Russland sind auch auf dem Nürburgring endlich wieder Zuschauer erlaubt, trotzdem waren gestern noch über 5000 Tickets zu haben. Corona und die frostigen Temperaturen sind wohl nicht der einzige Grund am mangelnden Ansturm – auch die jämmerliche Ausbeute von „Hausherr“ Sebastian Vettel. Auch im gestrigen Qualifying landete er nur auf Rang elf, während Ferrari-Kollege Charles Leclerc Vierter wurde. „Eigentlich hatte es sich ganz in Ordnung angefühlt, zumindest nicht so, als wäre mehr gegangen“, erklärte der vierfache Weltmeister. Erfrischend ehrlich. Ebenso wie Kollege Leclerc nach seinem überraschend starken Abschneiden: „Das haben wir nicht erwartet. Wir haben ein kleines Upgrade gemacht, es geht in die richtige Richtung.“

Hülkenberg wieder da!
Vielleicht lockt ein anderer Deutscher heute noch ein paar Fans an die Strecke: Nico Hülkenberg, heuer schon zweimal für Sergio Perez eingesprungen, übernahm diesmal spontan den Racing Point von Lance Stroll, weil dieser Unwohlsein verspürte. Angeblich nicht wegen Corona. Hülkenberg wurde im Qualifying nur Letzter, seine Laune war aber erstklassig: „Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung“, grinste er hinter seiner Maske.

Stefan Burgstaller, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten